Gewölbemalereien in der Krypta von St. Servatius zu Quedlinburg

Bitte Klicken Sie, um die Präsentation zu beginnen!  
Hochschule für Bildende Künste Dresden    

Sehr geehrte Besucher dieser Webpräsentation!
Da die Krypta des Quedlinburger Doms aufgrund der Massnahmen zur Erhaltung der stark gefährdeten Gewölbemalereien bis auf Weiteres nicht zugänglich ist, wurde diese Bildschirmpräsentation im Auftrage der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachbereich Restaurierung, erstellt.
Diese soll Ihnen einen Einblick in Kunstgeschichte, Erhaltungsgeschichte, Maltechnik und Zustand ermöglichen sowie Sie über geplante Massnahmen informieren.
Die Leitung dieser Dokumentation oblag Herrn Prof. Leitner, die Webpräsentation wurde erstellt von headlog multimedia, Dresden.

Viel Vergnügen!

Wir bitten um etwas Geduld, wenn es, vor allem bei Bildvergrösserungen, Panoramen und den Maldetails, zu längeren Ladezeiten kommt.
Optimale Einstellungen Ihres Rechners: Monitorauflösung 1024 x 768 Pixel, Browser Version 4 oder höher, Javascript aktiviert